5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.07.2011 / Ausland / Seite 6

Kniefall vor dem Westen

Belgrad liefert Expräsident der Serbischen Republik Krajina an Den Haag aus

Cathrin Schütz
Am heutigen Montag wird mit Goran Hadzic der letzte vom Jugoslawien-Tribunal (ICTY) Angeklagte, der sich auf freiem Fuß befand, den Richtern vorgeführt. Der ehemalige Präsident der zu Beginn des Jugoslawien-Krieges selbsternannten Serbischen Republik Krajina in Kroatien war vergangene Woche in Serbien verhaftet und nach Den Haag überführt worden. Er soll während seiner Präsidentschaft von 1992 bis Ende 1993 mit anderen Serben den Plan verfolgt haben, alle Nichtserben aus dem von Serben dominierten Gebiet Kroatiens zu vertreiben, um es zum Teil eines neuen, serbisch kontrollierten Staats zu machen.

Hiesige Medien üben sich wie gewohnt in Vorverurteilung. Tatsächlich war die Ausrufung der Serbenrepublik im Dezember 1991 eine Reaktion auf die Sezession Kroatiens von Jugoslawien und die Verfolgung der kroatischen Serben. Unter dem kroatischen Präsidenten Franjo Tudjman, der das Land 1991 mit deutscher Unterstützung in die Unabhängigkeit führte, kam es zu Mas...

Artikel-Länge: 3809 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €