Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
23.07.2011 / Kapital & Arbeit / Seite 9

USA: Schweiz weiter im Visier

Bankmanager wegen Hilfe zur Steuerhinterziehung angeklagt. Betrug in Milliardenhöhe

Die Justizbehörden in den USA haben sich erneut die Schwarzgeldfluchtburg Schweiz vorgenommen: Acht Eidgenossen sind wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung angeklagt, unter ihnen ein ehemaliger Spitzenmanager der Großbank Credit Suisse. Es handle sich um zwei Verfahren, teilte das US-Justizministerium am Donnerstag (Ortszeit) mit, eines im Bundesstaat Virginia, das andere im Staat New York.

Laut Staatsanwaltschaft von Alexandria sind in Virginia sieben Schweizer Bürger angeklagt, die derzeit alle in ihrem Heimatland leben. Unter ihnen befinden sich der ehemalige Nordamerika-Geschäftsführer des zweitgrößten eidgenössischen Finanzkonzerns Credit Suisse sowie drei weitere Manager der Bank. Die drei übrigen Beschuldigten sind demnach private Finanzberater, die wegen anderer Vorwürfe bereits im Februar angeklagt wurden. Sie alle sollen dafür gesorgt...

Artikel-Länge: 2662 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €