Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.07.2011 / Ausland / Seite 6

Fortschritt blockiert

In der Führung der maoistischen Partei Nepals tobt ein Machtkampf

Ashok Rajput, Neu-Delhi
Während nahezu die Hälfte der Verlängerungsfrist für die Legislaturperiode der Verfassunggebenden Versammlung abgelaufen ist, tobt in der Vereinten Kommunistischen Partei Nepals (Maoistisch) ein Machtkampf. Dieser hat entscheidende Auswirkungen auf die Politik des Landes, sollen doch bis zum 31. August laut Regierungsbeschluß der Verfassungsentwurf komplett vorliegen, der 2006 eingeleitete Friedensprozess vollendet sein, die Integration der Angehörigen der ehemaligen maoistischen Guerilla in die Armee abgeschlossen und eine »Regierng des nationalen Konsenses« gebildet sein.

Die Konturen der Bewältigung dieser komplexen Themen sind bislang nur schwach zu erkennen. Der Machtkampf bei den Maoisten – aber auch in anderen Parteien – kompliziert Fortschritte und nährt Zweifel an der rechtzeitigen Erledigung der Vorhaben.

Pushpa Kamal Dahal Prachanda, der Vorsitzende der VKPN (M), sieht sich wachsendem Druck aus den eigenen Reihen ausgesetzt. Einer...



Artikel-Länge: 3691 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €