Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
07.07.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Spanische Botschaft in Athen besetzt

Aktivisten protestieren wegen »Komplizenschaft« der EU mit Israel gegen Gaza-Flottille

André Scheer
Seit mehr als 24 Stunden hielten am Mittwoch Aktivisten der spanischen Bewegung »Rumbo a Gaza« (Kurs auf Gaza) die Botschaft ihres Landes in Athen besetzt. Als Vertreter der 45 Passagiere, die auf der »Gernika« an der zweiten Freiheitsflottille nach Gaza teilnehmen wollen, protestierten sie mit ihrer Aktion gegen das Auslaufverbot der griechischen Behörden und gegen das Schweigen der Regierung in Madrid. Bei einer aus den Botschaftsräumen über Internet verbreiteten Pressekonferenz kündigten sie am Dienstag abend an, solange in der diplomatischen Vertretung ausharren zu wollen, bis sie eine Antwort der spanischen Außenministerin Trinidad Jiménez erhielten.

Am Dienstag morgen hatten ursprünglich 30 Aktivisten die Botschaftsräume besetzt und an deren Balkon eine palästinensische Fahne gehißt. Botschafter Miguel Fuertes Suárez wurden zwei Briefe überreicht, in denen die Regierung in Madrid über die Lage der unter spanischer Flagge fahrenden »Gernika« sowie d...

Artikel-Länge: 4287 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €