Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
22.06.2011 / Abgeschrieben / Seite 8

Bewegende Preisverleihung

Das Bündnis für Soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde e.V. (BüSGM) veröffentlichte am Montag in Berlin zur Verleihung seines Menschenrechtspreises folgende Pressemitteilung:

Circa 150 Sympathisantinnen und Sympathisanten feierten am 19. Juni in einer Festveranstaltung in Gegenwart des Botschafters Raúl Becerra und des Direktors der Europaabteilung des Außenministeriums der Republik Kuba, Ernesto Senti, im Münzenbergsaal des ND-Hauses die Preisverleihung des BüSGM an den kubanischen Präsidenten Raúl Castro Ruz.

Der Präsident des BüSGM, Gert Julius, wies in seinen einleitenden Worten auf den Gegensatz zwischen den aggressiven Handlungen der USA gegenüber Kuba und der Inschrift auf der 1950 installierten Freiheitsglocke im Berliner Rathaus Schöneberg hin. Er erklärte, daß ein Staat wie die USA, der seinerzeit 16 Millionen Menschen dazu bewegte, für eine Freiheitsglocke gegen den Kommunismus zu spenden, nicht das Re...


Artikel-Länge: 2879 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €