Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
20.06.2011 / Ausland / Seite 7

Venezuela: Tote und Verletzte bei Gefängnisrevolte

Caracas. Zwei Soldaten und ein Insasse der Haftanstalt El Rodeo nahe der venezolanischen Hauptstadt Caracas sind am Freitag getötet worden, als rund 3500 Angehörige der Nationalgarde versuchten, eine Meuterei in dem Gefängnis zu beenden. Zwar gelang es ihnen, einen Großteil der Haftanstalt wieder unter ihre Kontrolle zu bringen, allerdings weigerten sich 1300 der schätzungsweise 4700 Häftlinge aufzugeben und hielten sich in einem Teil des Gefängnisses verschanzt. Auch am Sonntag war die Lage noch nicht wieder unter Kontrolle.

Die Meuterei hatte eine Woche zuvor begonnen, als bei gewalt...

Artikel-Länge: 1870 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €