Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
17.06.2011 / Ansichten / Seite 8

Diktat der Troika

Gastkommentar: Regierungsumbildung in Athen

Andreas Wehr
Die griechische Regierung unter Ministerpräsident Giorgos Papandreou ist am Ende. Mit Blick auf die schwindende eigene Mehrheit wird nun versucht, die konservative Opposi­tion Nea Dimokratia (ND) zu einem Regierungseintritt zu bewegen. Der von der ND dafür verlangte Preis ist allerdings hoch: Papandreou soll seinen Hut nehmen. Die sozialdemokratische PASOK müßte also auf jenen Politiker verzichten, dessen Charisma sie den erst im Herbst 2009 errungenen Wahlsieg verdankt.

Europäische Kommission und Zentralbank sowie der Internationale Währungsfonds wollen hingegen Papandreou als »ihren besten Mann in Athen« unbedingt halten. Als über das Protektorat Griechenland aufsichtsführende Troika fordern sie andererseits schon lange, die Athener Politik gegen das eigene Volk auf eine breitere parlamentarische Grundlage zu stellen. Vorbild ist dabei Portugal, wo die drei wichtigsten Parteien, Sozialdemokraten, Sozialisten und Konservative, noch vor den Wahlen das Di...

Artikel-Länge: 3028 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €