1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.06.2011 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Griechenlands »Helfer« streiten

Troika-Experten beklagen erlahmende Reformbemühungen. Weitere Milliarden Euro nötig

Die sogenannte Troika – Experten aus Internationalem Währungsfonds (IWF), Europäischer Zentralbank (EZB) und EU-Kommission – hat ein Erlahmen der Reformbemühungen in Griechenland festgestellt. Nach einem kraftvollen Anfang im Sommer 2010 sei die Umsetzung der Reform in den letzten Quartalen zum Stillstand gekommen, heißt es in einer Stellungnahme, die dapd am Donnerstag informierte. Deutliche politische Risiken sowie Probleme der Verwaltungskapazität seien entstanden. Das Troika-Gutachten ist Grundlage für die Auszahlung weiterer Tranchen der »Helfer«-Gelder und gilt Presseberichten zufolge als geschönt. Dennoch bedeutet die Aussage, daß Athen auch im kommenden Jahr kein Geld an den internationalen Finanzmärkten aufnehme könne, daß weitere Milliarden Richtung Athen fließen müssen. Darüber wird weiter heftig gestritten. Ein eher innenpolitisch motivierter Vorstoß von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vom Wochenbe...

Artikel-Länge: 2935 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €