Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.06.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir wurden schon zur Genüge kolonisiert«

Über den Wiederaufbau Moçambiques, Erfolge bei der Armutsbekämpfung, den ideologischen Wandel der FRELIMO und die Abhängigkeit von fremden Geldgebern. Ein Gespräch mit Carlos dos Santos

Peter Steiniger
S. E. Carlos dos Santos ist seit dem 24. Mai 2006 außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Mosambik (portug.: Moçambique) in der Bundesrepublik Deutschland

Wie die meisten Staaten des »schwarzen« Kontinents findet Moçambique nur wenig Beachtung in den deutschen Medien. Woher rührt dieses Schattendasein?

Der Grund ist einfach der, daß wir in Moçambique keinen Krieg haben wie in der Elfenbeinküste oder im Sudan. Nur hin und wieder taucht das Land mal mit einer Notiz in der Presse oder mit ein paar Bildern im Fernsehen auf. Was die Medien interessiert, sind Komplikationen und Kriege. Wenn positive Dinge passieren, berichten sie nicht darüber.

Moçambique ist ein Land mit bedeutenden Naturressourcen und Rohstoffreserven. 1990 erfolgte der Übergang zur »freien Marktwirtschaft«, die Wachstumsraten sind relativ hoch. Dennoch lebt die Masse der Bevölkerung weiter in tiefer Armut. Woran liegt das?

Die Bekämpfung der Armut ist ein ständiges ze...

Artikel-Länge: 8594 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €