Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.06.2011 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Leiharbeit sorgt für Zoff

Bremerhaven: Städtische Beteiligung an größter Leiharbeitsfirma der Region sorgt für Konflikte zwischen ver.di und IG Metall

Dietmar Buttler, Bremerhaven
Das Thema Leiharbeit sorgt am niedergehenden Schiffbau- und aufstrebenden Windkraftstandort Bremerhaven für Konflikte. Teilweise nehmen dies sogar handfeste Form an: Als vor zwei Wochen im Einkaufszentrum »Waterfront« in Bremen-Gröpelingen die 12. Bremer Zeitarbeitsmesse – unter dem schönen Motto »Arbeit mit Zukunft« – stattfand, versammelten sich dort zirka 20 Aktivisten des »Bündnisses gegen Leiharbeit«, einem Zusammenschluß verschiedener sozialpolitischer Gruppen. Mit Flugblättern, Redebeiträgen und Transparenten wurden die Besucher informiert. Allerdings ließen die Veranstalter der Messe die Demonstranten nicht lange von ihren verfassungsmäßigen Rechten Gebrauch machen. Mehrere Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma griffen die Aktivisten offenbar gezielt mit Tritten und Faustschlägen an und verletzten mehrere Demonstranten. »Wir wurden bis in den Stadtteil hinein von den Sicherheitskräften verfolgt und haben daraufhin eine Prüfung der Vorkomm...

Artikel-Länge: 6104 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €