Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
24.05.2011 / Feuilleton / Seite 13

Was kostet die Arbeit?

Kopf oder Weltordnungskrieger: Das 11. Deutsche Kinder- und Jugentheatertreffen in Berlin

Gerd Bedszent
In nicht gerade rosigen Zeiten der Sozialkürzungen und des Kultur­kahlschlags wurde bis Donnerstag das 11. Deutsche Kinder- und Jugendtheatertreffen in Berlin veranstaltet. Um prekäre Arbeitsverhältnisse bei freien Gruppen ging es in der Eröffnungsrede des Präsidenten der internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche, Wolfgang Schneider, der zudem vor feindlichen Übernahmen durch größere Stadttheater warnte. Meist würde das Programm nach einer solchen Übernahme zusammengestrichen. Von der Bundesregierung ist kaum Hilfe zu erwarten, besagte das Statement eines Unterabteilungsleiters im Familienministerium, das zu Beginn des sechstägigen Treffens verlesen wurde.

Wie dringlich eine Repolitisierung des Betriebs wäre, wurde auf mehreren Podien diskutiert. Viele der 20 vorgestellten Stücke beließen es nicht bei postmoderner Beliebigkeit, sondern bezogen eindeutig Position. Unbestreitbares Highlight war die Produktion des Jungen Ensembles ...

Artikel-Länge: 4123 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen