1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.04.2000 / Inland / Seite 0

Rettungstat als »Kriegsverrat«

Nachkriegsgericht fand standrechtliche Erschießung im April 1945 in Ordnung

Hans Daniel

Fünf Düsseldorfer Bürgern, die 1945, wenige Stunden bevor US-amerikanische Truppen in die Stadt einrückten, standrechtlich hingerichtet worden waren, ist nun 55 Jahre später gedacht worden. Am 15. April legte eine Delegation des Rates und der Verwaltung der Stadt Düsseldorf ihnen zu Ehren einen Kranz auf dem Betriebshof der Stadtwerke AG nieder. Geehrt wurden Polizeioberstleutnant Franz Jürgens, die Handwerksmeister Karl Kleppe und Theo Andressen, der Kaufmann Josef Knab und der Student Hermann Weil. Sie sollen gewürdigt werden, so schrieb Düsseldorfs Oberbürgermeister Joachim Erwin, weil sie »kurz vor Kriegsende durch ihr mutiges und selbstloses Handeln Düsseldorf vor sinnloser Zerstörung bewahrten.«

Es mußte allerdings viel Wasser den Rhein hinunterfließen, bis auch in den Hirnen der Stadtoberen die Erkenntnis Platz gewonnen hatte, daß es sich bei diesen Männern um ehrenwerte Bürger und keineswegs um ruchlose Personen handelt, die dem »Vaterland« in der...

Artikel-Länge: 7103 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €