Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
17.05.2011 / Inland / Seite 5

Infrastruktur dünnt aus

Sachsen-Anhalt: Im Zuge der Gemeindereform verloren viele Dörfer nicht nur ihre Selbstbestimmung, sondern auch öffentliche Einrichtungen

Susan Bonath, Haldensleben
Seit 1. Januar 2011 ist die Gemeindegebietsreform in Sachsen-Anhalt abgeschlossen. 2006 hatte sie die »schwarz-rote« Landesregierung auf den Weg gebracht. Über 85 Prozent der Kommunen wurden zu großen Verwaltungsgemeinschaften zusammengeschlossen, zur »Stärkung von Verwaltungskraft und Leistungsfähigkeit der gemeindlichen Ebene«, wie es so schön hieß. Die Folgen empfinden viele Einwohner als dramatisch. Zum Verlust von Identität und Selbstbestimmung kommen finanzielle Sorgen. Eins der Dörfer soll sein Gemeinschaftshaus verlieren, ein anderes bangt um seine Grundschule und den Kindergarten.

Wenn Michael Lücke, Leiter der Freiwilligen Ortsfeuerwehr, Feierabend hat, grübelt er oft, wie es mit seinem 120-Einwohner-Dorf in der westlichen Altmark weitergehen soll. Das Dorf, in dem er aufgewachsen ist, gibt es eigentlich gar nicht mehr. Denn seit Januar 2009 ist Kortenbeck nur noch ein Ortsteil der Großgemeinde Dähre und von der Karte verschwunden. »Die meisten...

Artikel-Länge: 5455 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €