Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
17.05.2011 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Kernzone der Interessenvertretung schmilzt

Langfristiger Trend zum Rückgang der Tarifbindung und der Verbreitung von Betriebsräten ungebrochen

Herbert Wulff
Der langfristige Trend der Untergrabung des deutschen Systems der Arbeitsbeziehungen setzt sich fort. Das zeigen die im sogenannten Betriebsrätepanel des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) erhobenen Daten, die Peter Ellguth und Susanne Kohaut in den WSI-Mitteilungen vom Mai vorstellen. Die für zwei Millionen Betriebe und rund 34,6 Millionen Beschäftigten repräsentative Untersuchung belegt einerseits, daß die Finanz- und Wirtschaftskrise offenbar kein Grund für Unternehmen war, massenhafte Tarifflucht zu begehen. Für die Autoren kommt dieser Befund nicht überraschend, da der Austritt aus dem Branchentarif keine kurzfristige Kostenentlastung zur Folge hat. Andererseits scheint der längerfristige Trend zum Rückgang der Tarifbindung ungebrochen.

1996 galt für 70 Prozent der west- und 56 Prozent der ostdeutschen Besc...

Artikel-Länge: 2620 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €