Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
30.04.2011 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Achse des Guten

Werner Pirker
Noch bevor die neue Solidaritätsflotte in See gestochen ist, um ein Jahr nach dem blutigem Überfall der israelischen Streitkräfte auf das türkische Schiff »Marmara« erneut gegen die völkerrechtswidrige Blockade des Gazastreifens zu protestieren, läuft in Deutschland bereits eine Kampagne zur Diskreditierung möglicher Teilnehmer. Der Einfachheit halber knöpft man sich politische Aktivisten vor, die sich schon vor einem Jahr der israelischen Blockade zu widersetzen versuchten. Darunter die Linkspartei-Bundestagsabgeordnete Inge Höger, deren Einsatz für die Rechte der Palästinenser antisemitischen Wahnvorstellungen zugeschrieben werden. Auf der Internetplattform aufmacher.de werden Kampagnenleiter Henryk M. Broder von einem Jan-Philipp Hein mundgerecht Fragen serviert, die ihre Antworten – die Entlarvung des »ewigen Antisemiten« – zur Voraussetzung haben. Das liest sich dann so: »Herr Broder, im Bundestag sitzt für die Linke eine Frau namens Inge...

Artikel-Länge: 5383 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €