Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
26.04.2011 / Thema / Seite 10

Langwieriger Volkskrieg

Hintergrund. In Indien kämpfen maoistische Guerillagruppen für eine fundamentale Umgestaltung der Gesellschaft

John Neelsen
In ihrer 2003 veröffentlichten, wegweisenden Studie »Dreaming with BRICS« prognostizierte die Investment Bank Goldman Sachs den wirtschaftlichen Niedergang des Westens und den Aufstieg der jungen, bevölkerungsreichen Nationen, wobei langfristig Indien nicht nur Rußland und Brasilien, sondern auch China als weltweit größte Wirtschaftsmacht überholen werde. Jährliche Wachstumsraten von sieben bis acht Prozent seit der neoliberalen Weltmarktöffnung des Landes Ende der 1980er stützen diese Vorhersage. Indien ist Mitglied der G20 und nimmt mit seinen 1,2 Milliarden Menschen heute den neunten Rang unter den Volkswirtschaften ein.

Nur ein Jahr nach Erscheinen besagter Studie warnte der indische Premier Manmohan Singh, die langfristig größte Gefahr für Indiens Zukunft gehe von den Naxaliten aus. Gemeint ist damit eine militante linke Gruppierung, die auf einen Aufstand von Stämmen und der Kaste der »Unberührbaren« angehörigen Landarbeitern und Kleinbauern in Nax...

Artikel-Länge: 24741 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €