Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
20.04.2011 / Inland / Seite 2

GDL besteht auf Flächentarif

Ausstand bei Privatbahnen fortgesetzt. BDA fordert Einschränkung des Streikrechts

Herbert Wulff, Frankfurt/Main
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat am Dienstag während einer 60stündigen Arbeitsniederlegung bei 21 Privatbahnen ihre Entschlossenheit bekräftigt, einheitliche Tarifstandards für alle Lokführer durchzusetzen. »Wir werden durchhalten«, versprach GDL-Chef Claus Weselsky bei einer Kundgebung vor streikenden Mitarbeitern der Hessischen Landesbahn am Dienstag nachmittag in Frankfurt am Main. Es gebe »klare Signale aus allen Teilen der Republik«, den Arbeitskampf bis zu einem akzeptablen Ergebnis fortzusetzen. Und dieses kann aus Sicht der GDL nur ein einheitlicher, für alle in Deutschland tätigen Lokführer geltender Rahmentarifvertrag sein.

Die Beteiligung an dem Ausstand sei »hervorragend«, bilanzierte Weselsky. Auch die Solidarität der Bevölkerung sei da. »Die Menschen verstehen, daß wir gleichen Lohn für glei...

Artikel-Länge: 2602 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €