Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2011 / Sport / Seite 16

Neue Bielefeldverschwörung

Die Arminia tauscht Punkte gegen Geld und steigt somit in die 3. Liga ab

René Hamann
Jetzt ist es also entschieden. Und zwar nicht auf dem Spielfeld, sondern am grünen Tisch: Der Traditionsklub DSC Arminia Bielefeld (Rekordabsteiger aus der Bundesliga) wird den bitteren Weg in die 3. Liga antreten müssen. Rein rechnerisch wäre die Arminia noch rettbar gewesen – den Verein drücken allerdings Schulden in Höhe von 27,1 Millionen Euro. Um überhaupt den weiteren Geschäftsbetrieb gewährleisten und ausstehende Spielergehälter auszahlen zu können, hat sich die Vereinsführung entschieden, bei der DFL einen Antrag auf finanzielle Mittel aus dem Sicherungsfonds einzureichen. Diesem Antrag wurde jetzt vom Ligavorstand stattgegeben.

Dieser Sicherungsfonds der DFL ist so etwas wie der Euro-Rettungsschirm, den die EU mittlerweile über Griechenland, Irland und Portugal ausgebreitet hat. Nur im kleinen Maßstab: Insgesamt fließen jetzt 1,25 Millionen Euro aus dem Topf nach Bielefeld. Damit e...

Artikel-Länge: 2822 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €