jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.04.2011 / Ausland / Seite 6

Hilflos in Fukushima

AKW-Betreiberfirma Tepco will 10000 Tonnen radioaktives Wasser ins Meer kippen. Wut der betroffenen Menschen über ausbleibende Hilfe wächst

Josef Oberländer
Tokyo Electric (Tepco) hat angekündigt, mehr als 10000 Tonnen radioaktives Wasser ins Meer zu kippen. Wie die Betreibergesellschaft der Atomruinen von Fuku­shima mitteilte, sollen auf diese Weise Speicherkapazitäten für noch stärker belastetes Wasser aus den Turbinenhäusern der Schrottreaktoren geschaffen werden. Chefkabinettssekretär Yukio Edano nickte den Schritt bereits ab. Man habe keine andere Wahl, sagte der telegene Krisenmanager des Ministerpräsidenten Naoto Kan. Solange die übrigen Gebäude nicht trockengelegt werden können, gibt es keine Möglichkeit, die Kühlsysteme der Anlage wieder in Gang zu bringen. Auch der Keller des Turbinenhauses von Block 4, der bereits vor dem Erdbeben stillgelegt worden war, soll übergangsweise als Wasserspeicher genutzt werden.

Unterdessen strömt aus einem überfluteten Wartungsschacht weiterhin mit Radionukliden verseuchtes Wasser ungebremst ins Meer. Der Versuch, den Abfluß mit einer Mischung aus Zeitungspapierschni...

Artikel-Länge: 3756 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €