jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.04.2011 / Ausland / Seite 7

Spaltung überwinden

Hungerstreik junger Palästinenser in Ramallah. Hamas und Fatah sollen Streit beilegen. Abbas: Frieden mit Israel nur in palästinensischer Einheit zu erreichen

Karin Leukefeld
Mit einem Hungerstreik fordern palästinensische Jugendliche in Ramallah im Westjordanland eine Versöhnung der verfeindeten palästinensischen Organisationen Fatah und Hamas. Der Streik findet in einem Protestzelt auf dem Al-Manara-Platz statt, das dort am 15. März errichtet worden war. An diesem Tag hatten – erstmals seit Beginn der Aufstände in anderen arabischen Staaten – Tausende Palästinenser sowohl in den besetzten Gebieten als auch im Gazastreifen die jeweiligen politischen Führer aufgefordert, ihren Streit beizulegen. Beide Seiten müßten aufeinander zugehen. Als Zeichen des guten Willens sollten sowohl Fatah als auch Hamas alle Gefangenen der jeweils anderen Seite freilassen, forderten die Demonstranten. Außerdem müssen beide Parteien die gegenseitigen Diffamierungen einstellen und Neuwahlen vorbereiten. Um die Forderung nach Versöhnung zu unterstreichen, haben sich mittlerweile palästinensische Häftlinge in israelischen Gefängnissen dem...

Artikel-Länge: 4413 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €