Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
04.04.2011 / Sport / Seite 16

Wer nicht springt

Die Fans der Gegner der »Superjuden« von Ajax Amsterdam bedienen sich bizarrer antisemitischer Fangesänge

Gerrit Hoekman
Die Szene macht beklommen: Das Vereinsheim ist aus dem Häuschen, denn die eigene Mannschaft, ADO Den Haag, fünfter der niederländischen Eredivisie, hat gerade das große Ajax Amsterdam mit 3:2 besiegt. »Hamas, Hamas, Joden aan’t gas!« brüllen die Fans. Publikumsliebling Lex Immers klettert auf die Theke, wo schon Trainer van den Brom und sein Assistent warten. Ein weiblicher Fan kommt auch noch hinzu, zieht das T-Shirt hoch und zeigt den johlenden Kerlen ihre nackte Brust. Immers schnappt sich ein Mikrofon und singt: »Wij gaan op Jodenjacht!« Der Saal kocht, alle stimmen ein.

Passiert ist das am letzten Spieltag, und weil Haager Fans das Ganze mit Handys aufgenommen und stolz ins Internet gestellt haben, hat der niederländische Fußball einen neuen Skandal und streitet darüber, ob es einen Unterschied zwischen Antisemitismus und Fanfolklore gibt. Hintergrund: Ligaweit hat Ajax Amsterdam den Beinamen »De Joden«. Weil ihr altes Stadion »De Meer«, in de...

Artikel-Länge: 4547 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen