Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
26.03.2011 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Die Schlichtung war ein betäubendes Fernsehspiel«

Gespräch mit Heinrich Steinfest. Über einen »Stuttgart 21«-Krimi, die ­richtige Größe einer Stadt, Politiker als Puppen der Wirtschaft und das Problem ­demokratischer Repräsentation

Interview: Thomas Wagner
Heinrich Steinfest (geb. 1961 in Albury/Australien) wuchs in Wien auf. Dort arbeitete er auch als freischaffender Künstler. Seit den frühen neunziger Jahren schreibt er Science-Fiction-Erzählungen. 1996 erscheint der erste einer Reihe von Kriminalromanen, für die Steinfest mit verschiedenen Literaturpreisen ausgezeichnet wurde. Heute lebt er als Schriftsteller und Essayist in Stuttgart, wo er sich gegen das Bahnprojekt »Stuttgart 21« engagiert. In seinem neuen Roman »Wo die Löwen weinen« setzt sich Steinfest auch literarisch mit dem Widerstand gegen das Bahnprojekt auseinander.

Sie haben als Bürger und als Schriftsteller gegen das Bahnprojekt »Stuttgart 21« (»S21«) Position bezogen. Ihr neuer Roman »Wo die Löwen weinen« wird vom Verlag als der Krimi dazu beworben. Wie haben Sie den Weg in diese Bewegung gefunden?

Ich kam 1998 nach Stuttgart. Als »Neugeborener« in der Stadt habe ich mich naturgemäß für diesen Ort interessiert und schon recht früh eine tief...

Artikel-Länge: 18950 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €