Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.03.2011 / Inland / Seite 2

»Die Hälfte des Personals soll abgebaut werden«

Alstom-Konzern will in Salzgitter 1400Arbeitsplätze streichen. Heute Verhandlungen mit Konzernspitze in Paris. Ein Gespräch mit Ursula Weisser-Roelle

Mirko Knoche
Ursula Weisser-Roelle ist wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion im niedersächsischen Landtag

Der niedersächsische Landtag hat Ende vergangener Woche eine von Ihrer Fraktion eingebrachte Resolution zum Alstom-Werk in Salzgitter beschlossen. Einstimmig sogar – hat es das schon mal gegeben?

Im Schienenfahrzeugwerk Salzgitter will der französische Alstom-Konzern bis zu 1400 der rund 2800 Arbeitsplätze streichen, also die Hälfte des Personals abbauen. Der Rohbau von Stadt- und Regionalbahnen soll nach Polen verlagert werden. Wir haben in einem Antrag an das Landtagsplenum den niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister und die Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) aufgefordert, weitere Gespräche mit Alstom zu führen, um Jobverluste zu verhindern. Wir wollten vom Landtag aus ein politisches Signal senden und haben Betriebsräte und Arbeiter aus Salzgitter eingeladen, die Parlamentsdebatte zu verfolgen. Was die ...

Artikel-Länge: 4421 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!