Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
22.03.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Presseschau: Mit Bild und taz im Schützengraben

Nichts Neues im Westen. Das Gros der Medien verbündet sich mit der Kriegsallianz gegen Libyen und übernimmt deren Sprachregelung, auch in Deutschland, das sich laut Bundesregierung militärisch nicht direkt an den Angriffen auf libysche Städte beteiligt. Glaubte man den Schlagzeilen, so werden die Bombardements nur gegen eine einzige Person geführt: »Krieg gegen Ghaddafi« titeln Frankfurter Rundschau und Süddeutsche Zeitung am Montag gleichlautend, letztere ergänzt es mit der Halbinformation »Westliche und arabische Staaten verbünden sich«. »Erste Angriffe der Koali­tion gegen Ghaddafi«, vermeldet die FAZ, die hätten auch gleich den größten Teil der libyschen Luftabwehr zerstört. Das Springer-Blatt Bild weiß: »So wird Ghaddafi weggebombt«. Der »Größenwahnsinnige von Tripolis« habe »diese Antwort verdie...

Artikel-Länge: 2526 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €