Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
22.03.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Kaum willige Helfer

Nur Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate beteiligen sich an Libyen-Angriffen des Westens. Arabische Liga und Afrikanische Union gehen auf Distanz

Karin Leukefeld
Mit der arabischen Unterstützung des Libyen-Krieges ist es nicht weit her. Lediglich Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen sich an den von den USA, Großbritannien und Frankreich geführten Angriffen auf das nordafrikanische Land beteiligen. Der Generalsekretär des Golfkooperationsrats (GCC), Abdul Rahman Hamad Al-Attijah, betonte am Montag, daß sich die »Operation« nur auf den Schutz von Zivilisten konzentriere. Welche militärische Rolle Katar und die VAE genau spielen, ließ er offen – in jedem Fall ist sie rein symbolischer Natur. Der britische Nachrichtensender BBC berichtete von möglicherweise vier Kampfflugzeugen, die entsandt werden sollen. Die GCC-Unterstützungserklärung kam einen Tag, nachdem die Arabische Liga am Sonntag die Bombardements auf Libyen heftig kritisiert hatte. Sie würden zum Tod von Zivilisten führen und gingen weiter als jene Schritte, die die Arabische Liga zur Einführung einer Flugverbotszone gebilligt habe, sag...

Artikel-Länge: 5010 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €