Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.03.2011 / Ausland / Seite 2

»Unverändert bedrohlich«

Japan: Wasserwerfer sollen Atomschmelze verhindern. Lebensmittel verstrahlt

Neun Tage nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan regiert in Japan weiter das »Prinzip Hoffnung«. Die Behörden seien bemüht, so Agenturmeldungen, »die unverändert bedrohliche Lage doch noch in den Griff zu bekommen« (dpa). Das betraf zuallererst die seit längerem außer Kontrolle geratenen Atomanlagen von Fukushima. Dort versuchten am Sonntag Feuerwehrmänner und Soldaten in einem riskanten Einsatz, die »besonders kritischen« Reaktorblöcke 3 und 4 unter Wasser zu setzen. In beiden Reaktoren war der Pegelstand im Abklingbecken für abgebrannte Kernbrennstäbe zuletzt »gefährlich niedrig«. Behauptet wurde seitens der Betreiber, daß nach dem Einsatz von Wasserwerfern der Streitkräfte Japans und der USA die Strahlung am Rand der Anlage um etwa 25 Prozent auf 2625 Mikrosievert pro Stunde zurückgegangen ist.

Auf den erheblich beschädigten Block 3 seien vermutlich mehr als 2000 Tonnen Wasser niedergegangen, meldete die japanische Nachrichtenagentur Kyod...

Artikel-Länge: 3061 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €