Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.03.2011 / Inland / Seite 2

»Viele müssen sich erst mal neu positionieren«

UN-Mandat für Libyen-Krieg verunsichert Friedensbewegung und Linke. Andere Katastrophen vermindern öffentliche Wahrnehmung. Gespräch mit Monty Schädel

Claudia Wangerin
Monty Schädel ist politischer Geschäftsführer der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)

Am Samstag hat der Interventionskrieg gegen Libyen begonnen, in dem bisher Frankreich treibende Kraft ist und einen NATO-Einsatz unter US-Führung wegen des schlechten Rufs der USA in der Region ablehnt. Ihr Verband lehnt den Kriegseinsatz grundsätzlich ab. Wie beurteilen Sie die Rolle der UNO, deren Sicherheitsrat die Luftschläge gegen die Truppen von Oberst Ghaddafi gebilligt hat?

Dieser Krieg wird nicht dadurch besser, daß die UNO ihn billigt. Mit dieser Entscheidung hat sich der UN-Sicherheitsrat selbst disqualifiziert. Wer meint, mit kriegerischen Mitteln Frieden herbeibomben zu können, liegt meiner Ansicht nach völlig falsch und ist für Verhandlungslösungen nicht mehr der Richtige. Krieg ist immer ein Verbrechen an der Menschheit, besonders an den Menschen, die unmittelbar betroffen sind.

Der Irak-Krieg wurde 2003 ohne ...


Artikel-Länge: 4463 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €