Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
10.03.2011 / Sport / Seite 16

Verwegene Typen

Jagiellonia Bialystoks Husarenritt durch den polnischen Korruptionsfußball

Uli Räther
Polnische Herbstmeister haben es besser. Die große Saison-Überraschung Jagiellonia Bialystok konnte die Tabellenführung bis Anfang März genießen – dem strengen polnischen Winter sei Dank. Doch nun spielen sie wieder, und es erweist sich, daß die Gelb-Roten aus Podlachien (Nordostpolen) ihre gute Form nicht so über den Winter retten konnten wie hierzulande die Schwarz-Gelben aus dem Ruhrpott. Nach einem farbenfrohen 0:0 in Belchatow (6 gelbe, 2 rote Karten) und einem glücklichen 1:1 am Dienstagabend gegen Wroclaw ist die Tabellenführung erst einmal dahin.
Aber wie konnte es überhaupt dazu kommen, daß ein kleiner Verein, bis vor kurzem eine absolut graue Maus des polnischen Fußballs, nach einer grandiosen Hinrunde vor den etablierten Klubs aus Warschau und Krakow die Ekstraklasa anführte? Der Grund liegt in der imposanten Korruptionskultur, die bislang den Fußball in Polen ausmachte wie das Sauerkraut den Bigos. Über viele Jahre wurde hier jedes wicht...

Artikel-Länge: 4837 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €