07.03.2011 / Abgeschrieben / Seite 8

Klima des Mißtrauens

Die »Task Force Education on Antisemitism«, ein Netzwerk von Institutionen und Einzelpersonen, das sich seit 2002 in der pädagogischen Prävention und Bearbeitung von Antisemitismus engagiert, richtete am Freitag einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Familienministerin Kristina Schröder (CDU) und Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) zur sogenannten Extremismusklausel:

Als Mitglieder des Netzwerks Task Force Education on Antisemitism möchten wir mit diesem offenen Brief unserer besonderen Besorgnis über die Zukunft der pädagogischen und zivilgesellschaftlichen Arbeit gegen Antisemitismus Ausdruck verleihen. Wie Sie wissen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine sogenannte »Demokratieerklärung« zur Fördervoraussetzung für Projekte aus den Bundesprogrammen »Toleranz fördern – Kompetenz stärken« und »Initiative Demokratie stärken« gemacht. Auch auf das Förderprogramm »Zusammenhalt durch Te...

Artikel-Länge: 3880 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe