Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.03.2011 / Ausland / Seite 7

Rechte Offensive

Portugal: Großangriff auf das Lebensniveau breiter Kreise der Bevölkerung. Kommunisten begehen 90. Gründungstag und fordern Politikwechsel

Peter Steiniger
Mit einem harten Sparkurs und sozialen Einschnitten versucht die sozialistische Minderheitsregierung von Premier José Socrates in Portugal, die Staatsverschuldung zu drücken und Reputation an den internationalen Finanzmärkten zurückzugewinnen. Lissabon möchte um einen Offenbarungseid herumkommen und bestreitet vehement, auf internationale Finanzhilfen angewiesen zu sein. Das Austeritätsprogramm – mit Kürzungen bei Rentnern, Arbeitslosen und Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, eingefrorenen Investitionen und Anhebungen bei Einkommens- und Mehrwertsteuer läßt jedoch auch die Binnennachfrage sinken und wirkt konjunkturdämpfend. Schon beim Euro-Schuldengipfel am 11. März in Brüssel könnte Sócrates gezwungen sein, die Hosen herunterzulassen und sich hinter Griechenland und Irland anzustellen.

Innenpolitisch zahlen die Sozialisten der PS bereits jetzt einen hohen Preis für ihren politischen Kurs. In den Umfragen sind sie abgestürzt. Sie sehen sich m...

Artikel-Länge: 3850 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €