23.02.2011 / Inland / Seite 2

Minister mit Rücken an der Wand

Zu Guttenberg hat offenbar noch mehr Texte geklaut, als bisher bekannt

Trotz massiver Rückendeckung durch Parteifreunde wird es für Bundeswehrminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) immer enger. Wie die Berliner Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll er nicht nur ein, sondern mindestens vier Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages in seine Doktorarbeit eingebaut haben – ohne Quellenangabe und ohne Erlaubnis.

SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann erklärte am Dienstag, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) müsse sich fragen, »ob ein Lügner im Kabinett bleiben darf«. Linke-Frak­tionschef Gregor Gysi hält einen Rücktritt für »unausweichlich«. Am heutigen Mittwoch will sich der Bundestag in einer Fragestunde (14.05 Uhr) und anschließend in einer Aktuellen Stunde (15.35 Uhr) mit der Affäre befassen.

Obwohl Guttenberg mittlerweile schriftlich auf den D...



Artikel-Länge: 2585 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe