Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.02.2011 / Ausland / Seite 2

NATO-Terror in Kunar

Gouverneur: Dutzende zivile Opfer bei ISAF-Angriffen in Afghanistan

Bei Einsätzen und Luftangriffen der internationalen Truppen sind im Osten Afghanistans in der vergangenen Woche möglicherweise Dutzende Zivilisten ums Leben gekommen. Der Gouverneur der Provinz Kunar, Faslullah Wahidi, sagte der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag, daß bei den noch immer andauernden Kämpfen insgesamt 63 Menschen getötet worden seien. Etwa 50 der Toten seien Zivilisten gewesen, darunter mindestens 20 Frauen sowie mehrere Kinder, Teenager und ältere Männer. Demnach liefern sich Aufständische und Einheiten der NATO-Truppe ISAF Gefechte im entlegenen Distrikt Ghasiabad.

Die ISAF bestätigte Einsätze in der Gegend, wies den Vorwurf getöteter Zivilisten allerdings zurück. »Wir haben keine bestätigten Berichte über getötete Zivilisten«, sagte ein Sprecher. Informationen, wonach sieben Zivilisten ...

Artikel-Länge: 2537 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €