jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
15.02.2011 / Feuilleton / Seite 13

Skaten am Strand

»El premio«, ein stilles Spielfilmdebüt über das Argentinien der Militärdiktatur

Robert Best
Erste Einstellung: Wir sehen das weite Meer, wogende Wellen, die Luft riecht förmlich nach Salz. Ein Mädchen, etwa sieben, versucht, am Strand Rollschuh zu laufen. Das sieht zugleich komisch und verzweifelt aus und gibt in seiner sisyphosesken Komik den Grundton vor in Paula Markovitchs autobiographisch inspiriertem Debütfilm »El premio«. Enttäuscht kommt Ceci in der windschiefen Hütte an, wo ihre Mutter auf sie wartet: »Hier kann man nicht skaten.« Wo ist das? Patagonien? Und wann? Die Rollschuhe sehen veraltet aus.

Hier sind zwei gestrandet, provisorisch untergekommen, in ständigem Kampf mit der Umwelt und den Gezeiten (die Hütte ist direkt am Meer), furchtsam die eine, spielerisch die andere. Ein eigentümlicher Urzustand, in dem mancher den Vater vermissen mag, der das brüchige Fenster ausbessert, einen Ofen baut oder eine Arbeit in der Stadt bekommt. Der Vater wird auch im Film vermißt. Ceci fragt nach ihm, die Mutter antwortet nicht oder nicht genug...

Artikel-Länge: 4488 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €