Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.02.2011 / Ausland / Seite 6

Die Taktik des Militärs

Ägypten: Die Armee als Stütze des Regimes

Karin Leukefeld, Kairo
»Das hier ist keine Revolution«, sagt der Medizinprofessor Youssef Z. in Kairo. »Noch ist es ein Aufstand, doch wenn die Armee sich dem Volk anschließt, dann wird es eine Revolution.« Youssef Z. bezeichnet sich selbst als Liberalen, doch seine Sympathien liegen bei der ägyptischen Demokratiebewegung.

Seit Beginn der Proteste am 25. Januar hat die ägyptische Armee eine zentrale Rolle gespielt. Während uniformierte und zivile Polizei- und Sicherheitskräfte des Innenministeriums mit brutaler Gewalt gegen die Demonstranten vorgingen, brachte sich das Militär als Beschützer ins Spiel. Am Tahrir-Platz in Kairo, dem »Platz der Befreiung«, zogen Soldaten zwischen staatlich organisierten Schlägertrupps und den Demonstranten auf und schützten letztere vor weiteren Übergriffen.

Inzwischen kontrollieren sie die Zugänge zum symbolischen Zentrum der Demokratiebewegung. Während die einfachen Soldaten sich höflich und freundlich zurückhalten, haben höhere Ränge die Auf...



Artikel-Länge: 4107 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €