Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
08.02.2011 / Feuilleton / Seite 13

Es wird rührend

Die Jugend des Benedikt Ratz

Wiglaf Droste
In September 2011 kommt Joseph Ratzinger, genannt Benedikt XVI., nach Deutschland, um als erster Papst im Bundestag zu sprechen - in seiner Eigenschaft als "Staatsoberhaupt des Vatikan", denn als Papst hätte er in einem zumindest nominell zivilisierten Parlament ja gar nicht zu suchen. Ergreifende Szenen werden sich abspielen: Familienministerin Kristina Schröder wird ihr kleines Baby zum Ratzpapst tragen, um es vom katholischen Chefmissbraucher persönlich ... äääh, nun ja ... segnen zu lassen, und die Fotos in 'Bild' werden rührend sein und so menschlich!

Claudia Roth und Cem Özdemir werden begeistert sein über die Ausstrahlung und d...

Artikel-Länge: 2022 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €