Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.02.2011 / Titel / Seite 1

Ägypter geben nicht auf

Karin Leukefeld, Kairo
In Ägypten haben sich am Sonntag erstmals Vertreter der Opposition mit Vizepräsident Omar Suleiman getroffen. Anders allerdings, als die meisten Agenturen gestern berichteten, ging es dabei nicht um Verhandlungen, sondern lediglich um ein Zusammentreffen, um Gesprächsbereitschaft zu signalisieren. Am Samstag hatte die Protestbewegung auf dem Tahrir-Platz in Kairo ihre Vertreter ernannt, darunter zehn Angehörige von Jugendgruppen, ein Vertreter der Muslim-Bruderschaft, der Nationalen Bewegung für Reformen und einzelne Persönlichkeiten. Mitglieder der bisher als Opposition in Ägypten bekannten Parteien Al-Wafd und Al-Ghad waren nicht dabei. Einzige Aufgabe des Gesprächs war nach Angaben von Jugendvertretern auf dem Tahrir-Platz die Übermittlung der Forderungen der Demonstranten: Präsident Hosni Mubarak muß gehen. Zudem wurde die Regierung aufgefordert, die Hetzkampagne gegen Demonstranten und ausländische Medien sofort einzustellen.

Nach Angaben einer amtl...

Artikel-Länge: 3792 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €