Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.02.2011 / Feuilleton / Seite 13

Aus dem Bauch raus

Ein Kind für Bild: Die CDU-Familienministerin Kristina Schröder wird Medienmutter

Wiglaf Droste
Hat Bild etwas gegen Kindesmißbrauch? Manchmal schon – wenn das Blatt nicht partizipieren darf. Dann ist die Empörung groß, denn was ausgebeutet werden kann an Emotion, das gehört nun einmal Bild – jenem Blatt, in dem Kai Diekmann und Alice Schwarzer die Vereinigung von Niedertracht und Korrumpierbarkeit feiern, mit dem Leben der anderen als Gleitmittel.

Je konservativer einer tut, desto begeisterter macht er mit bei der Schmiere. Nach dem RTL-Ästhetiker Karl-Theodor zu Guttenberg, der gemeinsam mit seiner Frau den Mangel an beruflichen Fähigkeiten mit dem medialen Ausstellen sogenannter privater Gefühle kompensiert, steht auch die CDU-Familienministerin Kristina Schröder bereit, ihr Fortkommen mit der Preisgabe ihres Privatlebens abzusichern. Die 33jährige ist schwanger– und trägt die Angelegenheit in und mit Bild aus.

Wo Franz Josef Wagner, die dienstälteste nasse Unterbuxe der Republik, in seiner »Post von Wagner« direkt das Sabbern...



Artikel-Länge: 3764 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €