Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.02.2011 / Ausland / Seite 6

Dunkle Wolken über PRISA

Chile will Radiolizenzen des spanischen Medienimperiums nicht verlängern

Benjamin Beutler
In einem am Sonntag veröffentlichten Interview zeigte sich der Vorstandsvorsitzende des spanischen Medienimperiums PRISA noch optimistisch. Auf die Frage nach der Schuldenlast von fünf Milliarden Euro, die das Unternehmen angehäuft hat, verwies Juan Luis Cebrián in der katalanisch-konservativen Tageszeitung La Vanguardia auf die »große Menge Geld«, die das Aktienunternehmen in Europa und Lateinamerika umsetze. »Wir sind grundsätzlich Führer in allen Geschäftsfeldern, in der spanischsprachigen Presse, im Bezahlfernsehen in Spanien, im Free-TV in Portugal, bei Schulbüchern für Grund- und Oberschulen«, so der Mitbegründer und langjährige Herausgeber der meistgekauften spanischen Tageszeitung El País. Besonders hob der Medienmogul das Radiogeschäft hervor. Marktbestimmend sei man »in Spanien, Kolumbien und Chile. Wir haben sehr mächtige Radios in Argentinien und Mexiko«.

Doch für die PRISA AG ziehen in Übersee derzeit dunkle Wolken auf. Schlechte Nachrichten...

Artikel-Länge: 3597 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €