Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
04.02.2011 / Titel / Seite 1

EU hätschelt Diktatoren

Im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist es auch am Donnerstag immer wieder zu schweren Zusammenstößen zwischen Unterstützern von Staatschef Hosni Mubarak und Demonstranten, die dessen Rücktritt fordern, gekommen. In den frühen Morgenstunden feuerten mutmaßliche Regierungsanhänger von einer Brücke aus mit automatischen Waffen auf die Menschen, die auf dem zum Symbol für die Freiheitsbewegung gewordenen Tahrir-Platz ausharrten. Immer wieder wurden die Demonstranten auch mit Steinen und Brandsätzen angegriffen. Am Nachmittag kam es zu einem heftigen Feuergefecht. Wie der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira unter Berufung auf den ägyptischen Gesundheitsminister meldete, wurden seit Mittwoch mindestens 13 Menschen getötet und mehr als 1200 verletzt. Am Donnerstag versuchte das Militär, die Auseinandersetzungen zu beenden, indem sich Soldaten und Panzer zwischen die verfeindeten Lager stellten. Trotzdem flammten die Krawalle immer wieder auf.

Der ...

Artikel-Länge: 3316 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €