5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.01.2011 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Die Angst geht um

- Zu jW vom 24. Januar: »Hartz-IV-Kungeln weiter ohne die Linke«

Was ist ein »Vermögen«? Ein Sparguthaben von ca 10000 Euro, das Eltern bei der Geburt des Kindes angelegt haben für ein späteres Studium? Vielleicht ein zehn Jahre altes Auto, das bei einem Verkauf gerade noch Schrottwert hat, aber dringend benötigt wird, um die 70 km täglich zum Ort der Umschulung zurückzulegen? Vielleicht gar ein altes Motorrad oder das Fahrrad der Kinder? All das, zusammengerechnet von den amtlichen Stellen, die für ALG II, sprich Hartz IV (so genannt nach einem Kriminellen) verantwortlich sind, wird als »Vermögen« veranschlagt. Eine Vermögenssteuer gibt es in Deutschland nicht. Aber Enteignung von staatlicher Seite, allerdings nur die betreffend, die – ohne eigenes Verschulden – keine Arbeit haben und vom Existenzminimum leben müssen. Da soll ein Familienvater das bisher gezahlte »Sozialgeld« zurückzahlen und mit der vierköpfigen Familie vo...

Artikel-Länge: 7120 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €