Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
31.01.2011 / Ausland / Seite 7

Befristeter Übergang

Internationale Suche nach einer neuen Regierungsform für Somalia. Kampfhubschrauber für afrikanische Interventionstruppe gefordert

Knut Mellenthin
Die Afrikanische Union, Dachorganisation aller Staaten des Kontinents, will ihre Militärintervention in Somalia ausweiten. Das wurde am Rande eines Gipfeltreffens der AU am Wochenende in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba bekannt. Jean Ping, der Vorsitzende der AU-Kommission, teilte auf einer Pressekonferenz mit, daß die Union bereit sei, die afrikanische »Friedenstruppe« AMISOM zu offensiven Kampfeinsätzen zu ermächtigen, sofern der UN-Sicherheitsrat seine Zustimmung gibt.

Die Einheiten sind seit Frühjahr 2007 in der somalischen Hauptstadt Mogadischu stationiert, um die sogenannte Übergangsregierung vor der drohenden militärischen Niederlage im Kampf gegen die islamistische Al-Schabab zu schützen. Ihr bisheriges Mandat ist auf »Selbstverteidigung« beschränkt, auch wenn das in den vergangenen Monaten nicht mehr so genau genommen wurde. Die ungefähr 8000 Mann starke Truppe besteht zu etwa zwei Dritteln aus ugandischen Soldaten; die übrigen kommen aus...

Artikel-Länge: 4157 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €