jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
26.01.2011 / Antifa / Seite 15

Rattenfänger in Harburg

Hamburg: NPD will in die Bürgerschaft und setzt auf massive Stimmungsmache gegen Migranten. Kundgebung gegen Aufzug der Rechten am Samstag geplant

André Lenthe
Nach dem vorzeitigen Ende der CDU/GAL-Koalition wird am 20. Februar die Hamburger Bürgerschaft neu gewählt. Die meisten Parteien sind längst in den Wahlkampf gestartet und buhlen um Stimmen. Nun folgt die NPD. Für den kommenden Samstag hat sie auf dem Bahnhofsvorplatz im Stadtteil Harburg eine Kundgebung unter dem Motto »Mit kriminellen Ausländern kurzen Prozeß machen! NPD in die Bürgerschaft!« angemeldet. Die Neofaschisten haben bewußt den Süden der Hansestadt zum bevorzugten Agitationsgebiet auserkoren, denn hier sorgten im vergangenen Jahr zwei tödliche Messerattacken für viel Empörung. Im Abstand von wenigen Wochen waren im Sommer zwei junge Deutsche an ihren Verletzungen gestorben, die Täter waren jeweils Jugendliche aus Einwandererfamilien. Beide Opfer waren wegen Nichtigkeiten niedergestochen worden – einer, weil er den Angreifern kein Kleingeld für eine Bahnfahrt geben wollte, der andere, weil er sich verbale Ausfälle gegenüber seiner Freund...

Artikel-Länge: 3372 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €