jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
26.01.2011 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Freude bei Siemens-Clan

Nach Wirtschaftskrise und Bestechungsskandal: 400000 Beschäftigte des Konzerns generieren wieder Milliardenprofite für Anteilseigner

Stephan Müller
Siemens scheint seine Krise allmählich hinter sich zu lassen. Unmittelbar vor der Hauptversammlung von Deutschlands größtem Industriekonzern am Dienstag meldete das Unternehmen einen erfolgreichen Start in sein neues Geschäftsjahr, das im Oktober 2010 begann. Im ersten Quartal 2010/2011 summiert sich demnach der Profit auf 1,75 Milliarden Euro, 15 Prozent mehr als im ersten Quartal 2009/2010. Bereits in seiner Neujahrsmail hatte Vorstandschef Peter Löscher an die »Mitarbeiter« geschrieben: »Wir haben gemeinsam hervorragend gearbeitet, sehr erfreuliche Ergebnisse erzielt und dafür hohe Anerkennung gefunden. Das tut gut, das macht Freude.«

Vor allem können die Eigentümer des Konzerns zufrieden sein. Der Aktienkurs, der 2009 unter 40 Euro gesunken war, hatte zum Jahresende 2010 die 90-Euro-Marke wieder erreicht. Damit steht Siemens mit einem Gesamtwert der Aktien (Börsenwert) von 80 Milliarden Euro an der Spitze der deutschen Kapitalgesellschaften. Im verga...

Artikel-Länge: 5977 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €