Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
25.01.2011 / Ausland / Seite 7

»Wir brauchen keine Söldner«

Somalias Übergangsregierung rückt von Zusammenarbeit mit internationalem »Sicherheitsunternehmen« ab

Knut Mellenthin
Das Abkommen zwischen dem »Sicherheitsunternehmen« Saracen International und der somalischen Übergangsregierung (TFG) steht offenbar kurz vor dem Scheitern. Informationsminister Abdulkarim Dschama erklärte am Sonntag, ein Untersuchungsausschuß, dem er selbst angehört, tendiere zu der Ansicht, daß die geplante Kooperation keine gute Sache wäre: »Wir brauchen Hilfe, aber keine Söldner.« Ähnlich äußerte sich auch Verteidigungsminister Abdulhakim Mohamud Hadschi Faqi, der aber zugleich ausdrücklich die Möglichkeit offenhielt, daß die Übergangsregierung mit anderen Privatunternehmen zusammenarbeiten könnte, um die Kampfkraft ihrer Truppen zu verbessern.

Eine definitive Entscheidung über den Saracen-Deal soll jedoch erst bekanntgegeben werden, nachdem der Ausschuß dem Parlament seinen Bericht vorgelegt hat. Das soll voraussichtlich im Laufe dieser Woche geschehen. Die vierköpfige Kommission war Ende Dezember von der TFG eingesetzt worden. Damals hatte das Parl...

Artikel-Länge: 3543 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €