24.01.2011 / Feuilleton / Seite 12

Normale Härte

Neues aus Sarkozys repressiver Demokratie

Hansgeorg Hermann
Auf den ersten Blick sah alles klar und einfach aus. Stéphane Hessel (Foto), 93 Jahre alter, ehemaliger Mann der französischen Résistance, hatte im Herbst in Paris einen kurzen Text geschrieben, Titel »Empört Euch!«, den sein Verleger als Broschüre drucken ließ und inzwischen mehr als eine Million Mal verkaufte. Was der ehemalige UNO-Botschafter von seinen Landsleuten dort auf 14 Seiten verlangt, ist simpel: »Empörung« gegen ungerechte, unmenschliche, korrupte Politik, eine friedliche Revolution gegen das vom Bürger als übles Tagesgeschäft erlebte Regierungshandeln in Europas repräsentativen Demokratien.

Verkaufserfolg und Name des Autors – François Mitterand hatte ihn in den achtziger Jahren mit dem Titel »Botschafter Frankreichs« (auf Lebenszeit) ausgezeichnet und ihn damit zu einer Art repubikanischem Ritter geschlagen – erregten Regierungen un...

Artikel-Länge: 2707 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe