Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.01.2011 / Ausland / Seite 6

Algerische Polizei schlägt Demonstration der Opposition nieder

Algier. In Algerien hat die Polizei am Samstag gewaltsam eine nicht genehmigte Demonstration der Opposition für mehr Demokratie aufgelöst. Bei Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften in der Hauptstadt Algier seien 42 seiner Anhänger verletzt worden, zwei von ihnen schwer, sagte der Präsident der Oppositionspartei RCD, Saïd Sadi, der Nachrichtenagentur AFP. Auch der RCD-Fraktionsvorsitzende im algerischen Parlament, Othmane Amazouz, erlitt demnach Verletzungen. Bei der Kundgebung in der Hauptstadt Algier seien zudem »viele« Demonstranten festgenommen worden. Die algerische Nachrichtenagentur APS nannte hingegen die Zahl von fünf festgenommenen Oppositionellen.

Rund 300 Demonstranten hatten sich in Algier vor dem Sitz der RCD versammelt, um zum Parlamentsgebäude zu ziehen. Zwar hatten die Behörden die Demonstration untersagt, die Partei rief dennoch zu der Veranstaltung auf. Ein massives Polizeiaufgebot verhinderte aber de...

Artikel-Länge: 2920 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €