Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.01.2011 / Inland / Seite 2

Militär und Polizei besetzen Tunis

Unruhen in Tunesien fordern bis zu 70 Todesopfer. Scharfschützen im Einsatz

Karin Leukefeld
Mit einem Aufmarsch von Soldaten und Sondereinsatzkommandos der Polizei hat die tunesische Regierung am Mittwoch auf Proteste in den Außenbezirken von Tunis reagiert. Augenzeugen berichteten von Panzerfahrzeugen und Militärs, die in den Straßen der Hauptstadt patrouillierten und an zentralen Kreuzungen, U-Bahnstationen, vor dem staatlichen Fernsehsender und vor der französischen Botschaft stationiert wurden. Schulen und Universitäten wurden geschlossen, um weitere Proteste zu verhindern. Auch die Zufahrt zum Vorort Cité Ettadhamoun, in dem es in der Nacht zu Mittwoch zu heftigen Protesten gekommen war, wurde abgeriegelt. Augenzeugen berichteten von ausgebrannten Fahrzeugen vor Regierungsbüros. Die Demonstranten, die sich selbst als »Verlorene der Dritten Welt« bezeichnen, seien mit dem Ruf »Wir haben keine Angst« durch die Straßen gezogen. Polizeikräfte hätten Tränengas und vermutlich auch scharfe Munition eingesetzt.

Präsident Zine El Abidine Ben Ali en...

Artikel-Länge: 3054 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €