Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.01.2011 / Feuilleton / Seite 13

Über Umwege

In New York sind verschollen geglaubte Fotografien aus dem Spanischen Bürgerkrieg ­ausgestellt

Philipp Schläger, New York
Sie sind kaum größer als Pralinenschachteln. Als die drei Kartons in New York geöffnet wurden, war schnell klar, daß es sich um einen der großen Funde in der Geschichte der Fotografie handelt. Die 126 Filmrollen mit lange verschollen geglaubten Fotoreportagen aus dem Spanischen Bürgerkrieg, waren über Jahrzehnte in einem Koffer in Mexiko gelagert, bis sie 2007 in die Hände des International Center of Photography (ICP) in New York gelangten, wo sie derzeit in einer beeindruckenden Bilderschau erstmals öffentlich ausgestellt wird. Aufgenommen wurden die Fotos von Robert Capa, Gerda Taro und David »Chim« Seymour, linke Juden, die mit der Kamera auf der Seite der Republikaner gemeinsam ihr Leben riskiert haben.

Gerta Pohorylle mußte Deutschland verlassen, nachdem sie bei der Verteilung von antifaschistischen Flugblättern 1933 in Leipzig verhaftet worden war. Sie nannte sich fortan Gerda Taro. Endre Friedmann, der den Künstlernamen Robert Capa annahm, war als...

Artikel-Länge: 4379 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €