jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.01.2011 / Ansichten / Seite 8

Vermutlich Unschuldiger des Tages: Gerhard Gribkowsky

Gerhard Gribkowsky sitzt seit Mittwoch hinter Schloß und Riegel. Das wäre nicht erwähnenswert, würde es sich bei dem Herrn nicht um einen ehemaligen Bankvorstand handeln. Denn trotz ihres weltweit praktizierten Spekulationsterrorismus gehört diese Spezies in den Knästen der Welt immer noch zu einer verschwindenden Minderheit. Zu Unrecht, wie viele glauben.

Doch halten wir uns an die Spielregeln. Nach denen gilt jeder als unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist. Weil aber das Jonglieren mit Millionen und Milliarden zur Haupttätigkeit der Berufsgruppe gehört, kann im Zweifelsfall nicht bestraft wer...

Artikel-Länge: 1913 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €