Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.01.2011 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Schwafelnder Bartschist

Zu jW vom 30. Dezember: »Das ist Unsinn, was diese Medien berichten«

In Kurzfassung ist zu diesen, so doch die Person B. Ramelow kennzeichnenden, Ausführungen zu sagen: Woher soll er denn wohl auch wissen, daß wir in den BOs bis hin zu Beratungen/Diskussionen in Regionalkonferenzen seit Monaten den Programmentwurf diskutieren? Er stellt die Frage, ob wir eine Sozialstaats- oder eine mo­derne sozialistische Partei sein wollen? Unter letzterem versteht er, daß man die Einverleibung der DDR in die BRD als revolutionären Prozeß des Volkes zu verstehen hat (Jubelerklärung des LV der PdL Thüringen zum 20. Jahrestag der Wende). Sozialstaatspartei lehnt er ab, dafür hat er schon als Gewerkschaftsfunktionär nicht gekämpft. Zu verstehen hat man auch, betrachtet man diesen Führungsfunktionär, daß unter seiner Ägide eine Regierungskoalition in Thüringen zum Tragen kommt, wie zuletzt geschehen bei den Sondierungsgesprächen mit der SPD im Freis...

Artikel-Länge: 6864 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €